Samstag, 8. Oktober 2016

Veränderungen sind gut

Maaaan, das ist vielleicht lange her, dass ich zuletzt etwas hier gepostet habe. Dabei hab ich doch so schöne neue Visitenkarten für meinen (anderen) Blog gemacht, der inzwischen auch leicht anders aussieht. Zum Glück, denn ich mag´s nicht so, wenn meine Leser sich gruseln angesichts meiner etwas rückschrittigen Ansicht, meine Gestaltung solle nur mir gefallen.
Klappt bei diesem Blog hier vielleicht, bei dem anderen eher nicht.
Ursprünglich war das hier ja auch nur ein Aushängeschild für Bewerbungen, eine digitale Bewerbungsmappe also. Naja, bla bla bla, Nudelholz.




Das Logo zu meinem Blog ist recht simpel und einfach aus der Vektorisierung eines Teils eines Fotos entstanden. Es zeigt Umrisse zweier Gänseblümchen, eher schemenhaft und nur im Zusammenhang mit dem Namen Miss Bellis Perennis = Frau Gänseblümchen zu verstehen. Keine großen Kunststückchen, einfach etwas, was nett aussieht und zeigt, wie ich mich sehe.

Dienstag, 12. April 2016

Ich liebe meine Heimat - Design für den Harz

Vor einiger Zeit habe ich mich mal ran gesetzt und etwas für meine Region getan. Ich liebe meine Heimat und ich liebe Design, also gibt´s jetzt hier ein paar Ideen. Obwohl ich in Quedlinburg wohne, beginne ich mit einer der zauberhaftesten Harz-Orte überhaupt: Wernigerode

Design by Anica Pieper (c)

Natürlich kann ich hier keine fertige Grafik hochladen, die wäre ja sonst ruck zuck gemopst *zwinker*. Natürlich sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wernigerodes auf der Grafik zu sehen: Das Schloss, das berühmte Rathaus und die Harzer Schmalspurbahn.

Design by Anica Pieper (c)

Jutebeutel sind aktuell eins der beliebtesten Sovenirs. Ökologisch, wiederverwendbar und super nützlich. In blau gibt´s immer blauen Himmel in Wernigerode - naja, mit ein paar Wölkchen.

Design by Anica Pieper (c)
Design by Anica Pieper (c)

Auch für die Kleinen gibt´s was zu gucken, ob Lätzchen, Strampler oder der Teddy mit T-Shirt.

Design by Anica Pieper (c)

Ein grauer Tag im schönen Wernigerode? Auf dem T-Shirt muss ja nicht immer die Sonne scheinen, auch ein grauer Untergrund macht etwas her, oder nicht?

So oft gibt es 08/15 Gestaltung oder einfach nur die typischen Fotos der jeweiligen Stadt, die Touristen als Postkarte immer wieder an ihre Lieben in ihrer eigenen Heimat schicken. Auch die Mitbringsel sind oft optisch uninteressant, landen als Staubfänger in irgendeiner Ecke. Einfach zu schade!
Würdet ihr ein Souvenir mit diesem Design jemandem mitbringen bzw. gern nutzen, wenn es euch jemand mitbrächte?

Dienstag, 4. November 2014

Backstage passiert was...

Auch wenn man es nach Außen hin nicht immer sieht ;)
Hier nur eine Kleinigkeit, die ich mal wieder zu zeigen bereit bin, um nicht den Eindruck zu erwecken, hier wäre Funkstille ;)

Copyright by Anica Pieper
Mein neues Banner auf meinem Facebook-Profil, das es leicht abgeändert auch auf meiner FB-Seite für meinen zweiten Blog gibt:

Copyright by Anica Pieper
Farblich natürlich passend zu meinem Logo ;) Es ist nicht besonders ausgefallen, doch ich fand es passend zur Jahreszeit. Das nur mal der Vollständigkeit halber. Und, um was Neues einzustellen.

Mittwoch, 25. Juni 2014

Meer Seen!

Ich hab vor Kurzem ein T-Shirt gesehen, wo ein niedliches Boot drauf war. Leider war meine Größe überall ausverkauft, was sehr ärgerlich war. Nun ja, ich hab mich von dem Motiv inspirieren lassen und mir gedacht, dass ich doch auch mein eigenen Boot machen kann. Das ist das Ergebnis:

Copyright by Anica Pieper
Da ich gern selbst bastle und auch Origami mag, ist das meine Variante eines Wasserfahrzeuges, das so gar nicht lange schwimmt und erst recht keine solche Welle aushalten würde :)
Ob es jetzt nen Anker braucht, sei dahin gestellt, doch ich fand´s witzig und Anker sind im Moment ja auch ganz übel in bei den Hipstern.

Als T-Shirt hab ich es noch nicht drucken lassen,
dafür war ich bisher zu faul.
Ob ich es nun wirklich haben/tragen muss, werd ich mir noch überlegen^^

Ich find´s niedlich, es ist meins und ich hab´s selbst gezeichnet, also was will man mehr?
Meine eigenen Motive finde ich sowieso immer viel hübscher als gekaufte, doch im Endeffekt hat mein dann ein Problem:
Es wird einem so leicht gemacht, jedes Motiv, das man will, in "cool" auf seinem Shirt oder Top oder auf seinem Jute-Beutel zu haben. Da wird man regelrecht wählerisch :D

My Fashion Blog Design

Da ich hier nicht so viel mache (ich bin inzwischen erfolgreich angestellt als Gestalterin in einer Werbeagentur), doch zuweilen etwas in meinem heiß geliebten No-Fashion-Blog tun muss und will, gibt´s da hin und wieder Kleinigkeiten, die ich gestalte.
Da wäre zum einen mein neues Facebook-Logo für die Facebook-Seite sowie das Banner.

Copyright by Anica Pieper
Außerdem hab ich mir eine Visitenkarte gesetzt, die nur für meinen Blog gilt :)
was den Banner angeht, hab ich ein paar GG&L-Taschen flat nachgesetzt, ohne große Details also.
Die Farben sind an die aktuellen Blog-Farben angepasst und an die Logofarben, zuerst sah´s so aus:

Copyright by Anica Pieper
Die Farben sind näher an den echten Taschenfarben und der Kontrast ist größer mit dem Schwarz, doch ich finde es aktuell angenehmer.

Copyright by Anica Pieper
Das Logo hat sich eine Weile hin und her entwickelt, bis es nun so ist, wie es erst einmal bleiben soll.
Die Farben habe ich nach dem Blog-Hintergrund gewählt.
Das "K" steht für mich, Kali, die Bloggerin, was auch sonst?^^
Ein Stern... warum? Naja... so genau kann ich das gar nicht sagen. Ein Star bin ich ja nun nicht gerade, will es auch nicht unbedingt sein... es ist ja auch kein "Fünf-Sterne-Stern" wie eine Auszeichnung, meiner hat mehr Zacken, acht um genau zu sein.
Runde Logos mag ich, da sie eine regelmäßige, ruhige Wirkung haben. Ein Kreis ist perfekt und mein Stern durchschneidet so ein wenig dieses Perfekte. Dafür bin ich: nichts Geradliniges, irgendwie anders und besonders sollte es sein, speziell und vielleicht etwas unkonventionell - es soll polarisieren (und dank meiner Art schaffe ich das fast immer :D).


Copyright by Anica Pieper
Copyright by Anica Pieper
Was die Visitenkarte angeht, so habe ich mich natürlich auch damit an den bereits bestehenden Designs orientiert. Mein Logo riesengroß, die Schrift knallt einem voll vor die Nase... ja ja, ein paar Konventionen der Gestaltung kann man ruhig mal brechen :)

Ich, die Kali, bin überall so benannt, nicht unter meinem Real-Life-Namen. Bekannt leider noch nicht, daran arbeite ich noch^^
Die Markennamen hab ich gewählt, weil ich von jeder gern eine Tasche besitzen würde. Haha, ja nee, is klaa! Nein, ehrlich, möchte ich. Man muss Ziele haben im Leben und ich steh nicht so auf Haus und Kinder und so Zeugs^^ Gesetzt hab ich alles im Illustrator, meinem Lieblingsprogramm. Und das alles, obwohl ich tagtäglich damit arbeite, ich Verrückte :) Und da sich alle Interessenten jetzt fragen, wie dieser Blog denn nun aussieht, hier der Link zu meinem No-Fashion&Lifestyle-Blog.

Sonntag, 20. Oktober 2013

Alles schwarz - weiß ....

Rechte bei Anica Pieper
Vor einiger Zeit habe ich mir ein eigenes kleines Projekt gestellt. Bei uns im Ort gibt es ein abgebranntes Fabrikgelände, welches ich in schwarz-weiß fotografiert habe.
Ich mag die Kontraste und den besonderen Charme, den dieses Gelände hat.
Zwar könnte man behaupten, das Thema sei bereits out, doch da ich mit diesem Areal Erinnerungen verbinde und zudem zugegen war, als es abbrannte, wollte ich den aktuellen Zustand festhalten.

Es war eine meiner ersten "Aktionen" mit meiner Pentax K-r, ich habe rumexperimentiert mit Licht und Schatten und habe die Bilder auch nicht nachträglich bearbeitet.
Ich habe versucht, die Ausschnitte bereits mit der Kamera zu finden und "zuzuschneiden" :)
Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Rechte bei Anica Pieper

Samstag, 19. Oktober 2013

Noch ein paar Grafiken als Übung

Copyright bei Anica Pieper
 Da ich hin und wieder im www stöbere und dabei auf Grafiken stoße, von denen ich mich frage, warum ich eigentlich keine eigene mit ähnlichem Motiv habe, probiere ich mich ab und an mal an etwas aus.
Das Einhorn ist komplett ohne Vorlage entstanden. Ich fragte mich hier, wie wohl so ein Pferd mit Horn aussehen könnte. Manch einer wird jetzt "Ihgitt, der Verlauf!" schreien, doch ich finde es passend. Es verströmt das gewisse Maß an Kitsch und Buntheit, der zu so Fantasiegestalten wie einem Einhorn passt.
Copyright bei Anica Pieper









Eine Grafik, die ich anhand meiner Katze Miez (Gott hab sie seelig) erstellt habe. Es hat ne ganze Weile gedauert, bis ich zufrieden mit dem Ausdruck war, denn es sollte auf den ersten Blick typisch für sie sein. Klar, wer meine Miez nicht kennt, dem ist das sicher egal, doch mir war´s wichtig.
Als Anlehnung an eine bekannte, asiatische Marke, die eine Katze zum Thema hat, habe ich den Slogan "Hallo Kätzchen" verwendet.
Copyright bei Anica Pieper












Diesen Mops hier habe ich nach einem Foto vektorisiert aus dem Wunsch heraus, ein T-Shirt-Motiv zu kreieren.
Mops und Französische Bulldogge sind als Motive ebenso trendy wie Eulen, daher wollte ich meinen eigenen Hund machen.

Zylinder und Monokel sind dieselben wie die bei dem Kauz und der Schneeeule, ich finde, es passt auch hierzu sehr schön, verleiht dem etwas treu-doof dreinblickenden Mops eine gewisse Dekadenz :)

Der Panda war auch ein Versuch. Eine Freundin von mir liebt Pandas und ich wollte für sie eine einfache Grafik entwerfen... die ich ihr auf die Pinnwand bei Facebook posten kann und die nicht "geklaut" ist.
Sie fand ihn super :)
Copyright bei Anica Pieper

Copyright bei Anica Pieper.
Den Regenbogen habe ich im gleichen Atemzug wie das Einhorn gemacht. Ich wollte es aussehen lassen wie eine Kinderzeichnung und das ist es im weitesten Sinn auch^^

Ich habe Pinsel und Stift verwendet, um die Formen anzulegen. Diese minimalistische und niedliche Optik erfüllt für mich einen besonderen Anspruch.
Es muss nicht immer das perfekte, tadellose Erscheinungsbild sein, eine für sich selbst sprechende Grafik mit Persönlichkeit und dem gewissen Etwas, einem Charakter, das ist oftmals viel ansprechender und eingängiger als ein Zeichen/Logo, welches mit Zirkel und Lineal entwickelt wurde.
Also Absicht, so gewollt, wenn man so will :)